Brustvergrößerung

schon immer mein Traum

Die Brustvergrößerung gehört zu den sehr häufig durchgeführten Operationen im kosmetischen Bereich. Die weibliche Brust ist in zunehmendem Maße Ausdruck von Jugendlichkeit und Sexappeal. Dabei ist es nicht der Wunsch nach einem "Atombusen", sondern meistens vielmehr das Bedürfnis nach einer gewissen "Nachbesserung" der naturgegebenen Konturen. Eine harmonische und natürlich aussehende Brust ist mit den heute verfügbaren Brustimplantaten kein Problem mehr.

Brustvergrößerung Es gibt unterschiedliche Implantate in verschiedenen Formen und mit verschiedenen Inhaltsstoffen in Deutschland. Man unterscheidet glatte von rauen Implantaten, runde von anatomisch geformten und solche, die mit Kochsalzlösung gefüllt werden oder andere, die mit Silikon gefüllt sind. Jedes Implantat hat seine Vor- und Nachteile. In letzter Zeit werden vermehrt raue (texturierte) Implantate verwendet, da sich bei diesen Implantaten weniger Kapselfibrosen (narbige Verhärtung der Brust) zeigen. Auch wir verwenden ausschließlich texturierte Implantate. Ob ein rundes oder anatomisch geformtes Implantat für Sie in Frage kommt, entscheiden Sie zusammen mit dem Arzt, da die Brustform vor allem im oberen Brustanteil unterschiedlich geformt wird.
Bei runden Implantaten wird der obere Brustanteil mehr nach außen gewölbt, die Brust wirkt dann auch im oberen Anteil vergrößert ("Pamela-Anderson-Effekt"). Dies wirkt besonders "sexy", aber man kann eher sehen, daß die Brust implantiert wurde.
Anders bei den anatomisch geformten Implantaten, die im oberen Anteil Patientin nach Brustvergrößerungflacher sind als im unteren. Dort wirkt die Brust bei gleichem Implantatvolumen im oberen Pol nicht so konvex und insgesamt natürlicher. Welcher Implantat-Typ zu Ihnen paßt und welche Brustform Sie bevorzugen klären wir gemeinsam während des ausführlichen Beratungsgespräches.

Letztendlich stellt sich noch die Frage, mit welchem Füllmaterial das Brustimplantat gefüllt sein soll. In den USA waren Silikon-Implantate viele Jahre lang nicht zugelassen, daher wurden dort in den 90er Jahren ausschließlich kochsalzgefüllte Implantate verwendet. Diese Implantate können aber ihre Füllung mit der Zeit verlieren und müssen dann gegen andere ersetzt werden. Dies kann in seltenen Fällen schon nach wenigen Jahren passieren. Die kochsalzgefüllten Implantate fühlen sich auch unnatürlich hart an und können im ungünstigsten Fall bei Bewegung hörbare "Plätschergeräusche" verursachen. Auch dann wird meistens die Entfernung des Implantats gewünscht.

Patientin nach Brustvergrößerung mit Silikon ImplantatenDie heutigen modernen Silikonimplantate hingegen fühlen sich sehr natürlich an und gleichen dem natürlichen Brustgewebe in Festigkeit und Beweglichkeit am meisten. Aufgrund von Weiterentwicklungen der Implantate gibt es heutzutage ein "Auslaufen" der Implantate nicht mehr. Das Silikon ist, bei den von uns verwendeten Implantaten, kein flüssiges Gel sondern ein kohäsives Gel. Dieses verhält sich wie ein "Wackelpudding", d.h. es fließt nicht mehr, sondern bleibt auch im Falle einer Beschädigung der äußeren Implantathülle "am Stück" und kann nicht in den Körper abwandern. Wir empfehlen daher grundsätzlich aufgrund der besseren "Natürlichkeit" die Silikonimplantate und verwenden keine Kochsalzimplantate.
Von jeglicher „Beschichtung“ der Implantate (Titian, etc.) raten wir ab, da diese Implantate über nicht ausreichend lange Beobachtungszeiten verfügen und daher die Langzeitwirkungen und Erfolgsraten nicht vorhersagbar sind.

Patientin nach erfolgreicher Brustvergrößerung mit 2 Silikon ImplantatenDie Brustimplantation findet in Vollnarkose statt. Dann schließt sich ein tagesklinischer Aufenthalt oder maximal eine stationäre Nacht zur Überwachung bei uns an, und am nächsten Morgen können Sie dann nach Hause gehen. Es muss für 1 Tag ein Stützverband und dann für weitere 4-6 Wochen ein spezieller BH getragen werden, damit die Implantate in der ersten Zeit gut einheilen können und nicht verrutschen. Nach dieser Zeit ist keine besondere "Pflege" mehr erforderlich. Insbesondere keine Brustmassagen oder irgendwelche Cremes. Nach etwa 4 Wochen können Sie wieder Sport treiben. Allerdings sollten Sportarten mit starker Beanspruchung der Arme (Handball, Rudern, etc.) für 8 Wochen vermieden werden. Ansonsten gibt es keine Einschränkungen.

Lassen Sie sich von uns beraten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Team von MedicalSmile -- schön und gut

 





















error 404 aerzte botox falten botox schwitzen brustvergroesserung disclaimer eigenfett facelift fettabsaugung hyaluron impressum index kontakt lidstraffung lippen mitarbeiter nase ohren preise rundgang so finden sie uns sprechzeiten Ärzte
Ästhetisch
Ästhetische Chirurgie
ästethische-Operationen
ästhetisch-plastisch
ästhetische
ästhetische-Chirurgie
ästhetische-Operationen
Aerzte
Aesthetisch
Aesthetische Chirurgie
Aethetic Surgery
Alster
Angleichung
Arzt
Asthetische Chirurgie
Augenbrauenanhebung
Augenkorrektur
Augenlid-Korrektur
Augenlidkorrektur
Augenlider
Augmentation
Bauch
Beauty
Beauty Klinik
Beautyfarm
Behandlungsmethoden
Bellefleur
Besenreiser
Besenreiserentfernung
Blankenese
Blankeneser-Marktplatz
Blankeneser_Privatklinik
Body Sculpturing
Brüste
Brüsten
Brueste
Bruesten
Brust
Brust-OP
Brust-Operationen
Brustaufbau
Brustimplantat
Brustimplantatplastik
Brustkorrektur
Brustkorrekturen
Brustlift
Brustvergrößerung
Brustvergroesserung
Brustverkleinerung
Busen
Cellulite
Cellulitis
Chirugie
Chirurg
Chirurgie
Cosmetic Surgery
Derma Live
Dr
Elbe
Entspannung
Erholung
Face lift
Face-Lift
Facelift
Facelifting
Facharzt
Falten
Faltenbeseitigung
Faltenglättung
Faltenglaettung
Farm
Fett
Fettabsaugen
Fettabsaugung
Fettpolster
Fitness
Flensburg
Gesicht
Gesichtschirurgie
Gesichtslift
Gesichtsoperationen
Gesichtsstraffung
Gesundheit
Hüfte
Hüfte
Hals
Hamburg
Hamburg-Blankenese
Hamburger
Hamburger Westen
Hannover
Haut
Hauterneuerung
Hautstraffung
Health
Health Center
Hintz
Huefte
Huefte
Implantat
Implantate
Innenschenkel
Innenschenkel
Kiefer
Kieferkorrektur
Kiefernchirurgie
Kieferchirurgie
Kiel
Kinnkorrektur
Klinik
Kochsalzimplantat
Korrektur
Kosmetik
Krankenhaus
Laser
Laserbehandlung
Laserklinik
Lasermedizin
Lasertherapie
Leberfleckenentfernung
Lidfalte
Lidkorrekturen
Lidstraffung
Lifting
Liposuktion
Lippen
Lippenkorrekturen
Lippenmodellierung
Medizin
Mund
Mund-Narben
Mundchirurgie
Mundnarben
Narbe
Narbenentfernung
Nase
Nasen-Korrektur
Nasenform
Nasenkorrektur
Nasenkorrekturen
Nasenoperation
Nasenplastik
Neumünster
Neumuenster
Niedersachsen
Norddeutschland
Norden
OP
Oberschenkel
Ohrenkorrektur
Ohrenkorrekturen
Ohrenkunde
Operation
Operationen
Operationsmethoden
Oralchirurgie
Patient
Patienten
Peeling
Pflegeprodukte
Plastic Surgery
Plastische Chirurgie
Po
Polster
Praxisklinik
Privatklinik
Reiterhosen
Restylane
Resurfacing
Schönheit
Schönheits-OP
Schönheitschirurg
Schönheitschirurgen
Schönheitschirurgie
Schönheitsfarm
Schönheitsoperation
Schönheitsoperationen
Schönheitsops
Schleswig-Holstein
Schoenheit
Schoenheits-OP
Schoenheitschirurg
Schoenheitschirurgen
Schoenheitschirurgie
Schoenheitsfarm
Schoenheitsklinik
Schoenheitsoperation
Schoenheitsoperationen
Schoenheitsops
Silikon
Silikoneinlagen
Silikonimplantat
Silikonimplantate
Skin
Stirnlift
Straffung
Tränensäcke
Tränensack
Traenensack
Traenensaecke
Transplantation
Unterspritzung
Vergrößerung
Vergroesserung
Verkleinerung
Vitalität
Vitalitaet
Wellness
Wiederherstellung
absaugen
aestethische-Operationen
aesthetisch-plastisch
aesthetische
aesthetische Chirurgie
aesthetische-Operationen
aesthetische-chirurgie
blankenese-world
kosmetisch
kosmetische
kosmetische Chirurgie
kosmetische Operation
kosmetische-chirurgie
plastisch
plastisch-ästhetisch
plastisch-aesthetisch
plastische
plastische Chirurgie
plastische Operation
plastische Operationen
schön
schoen